Direkt zum Inhalt

opta data als Top Arbeitgeber ausgezeichnet

Bereits zum sechsten Mal ist die opta data Abrechnungs GmbH für herausragende Qualitäten als Arbeitgeber mit dem „Top Job“-Siegel ausgezeichnet worden. Am 26. Februar 2021 fand die digitale Preisverleihung durch den ehemaligen Vizekanzlers Sigmar Gabriel statt.

Mit dem Qualitätssiegel „Top Job“ zeichnet das Zentrum für Arbeitgeberattraktivität, zeag GmbH, Unternehmen aus, die sich auf besondere Art und Weise für eine gesunde und nachhaltige Arbeitsplatzkultur stark machen, die in gleichem Maße gesund und leistungsorientiert ist. Die Jury besteht aus namhaften Persönlichkeiten, die für ihr strategisches Agieren und für ihre Vordenkerqualitäten bekannt sind.

Stärken: Familienfreundlichkeit und Work-Life-Balance

In dem seit 2002 durchgeführten bundesweiten Arbeitgebervergleich „Top Job“ hat opta data vor allem in den Bereichen „Familienfreundlichkeit & Work-Life-Balance“, „Kultur & Kommunikation“ sowie „Motivation & Dynamik“ überzeugt. Die Untersuchung ergab, dass insbesondere der Umgang und die Kommunikation während der Corona-Krise sowie die daraus resultierenden Homeoffice-Möglichkeiten als besonders positiv wahrgenommen wurden.

„Besonders erfreulich ist für uns als familiengeführtes Unternehmen natürlich, dass uns unsere Mitarbeiter die Aspekte Familienfreundlichkeit und Work-Life-Balance als herausragende Stärke attestiert haben“, sagt Mark Steinbach, Geschäftsführer der opta data Gruppe. „Gerade in schwierigen Zeiten zeigt sich, dass sich Zusammenhalt und ein offener, vertrauensvoller Umgang immer auszahlen.“

„Wir haben die Corona-Pandemie als Katalysator für die Digitalisierung unseres Unternehmens verstanden und in kürzester Zeit die Weichen für mobiles Arbeiten gestellt“, erklärt Andreas Fischer, Geschäftsführer der opta data Gruppe. „Viele Kolleginnen und Kollegen haben die Veränderungen als positiv wahrgenommen und können Berufs- und Privatleben bei opta data ideal miteinander vereinen. Auch bei den Themen Kultur und Kommunikation haben wir bei der Befragung besonders gepunktet: zum einen hinsichtlich der Aspekte Zusammenarbeit und Identifikation mit dem Unternehmen und zum anderen bezüglich der Kommunikationsflüsse im Unternehmen.“

Wissenschaftliche Auswertung

„Das Siegel ist ein guter Spiegel der aktuellen Stimmung im Unternehmen und zeigt im Rahmen einer wissenschaftlichen Auswertung, dass wir viele Qualitäten als Arbeitgeber bereits haben. Dennoch möchten wir uns kontinuierlich weiterentwickeln und immer besser werden. Die Ergebnisse der „Top Job“-Befragung bieten uns dafür eine gute Basis“, so Carolin Wright, Leiterin der Corporate Function Personal & Kommunikation.

Die Wissenschaftler des Instituts für Führung und Personalmanagement der Universität St. Gallen unter der Leitung von Prof. Dr. Heike Bruch befragten die Mitarbeitenden online und analysierten die eingesetzten HR-Instrumente. Entscheidend für die Auszeichnung ist in erster Linie die Mitarbeiterbefragung.

Der Unternehmensvergleich „Top Job“

Seit 2002 arbeiten mittelständische Unternehmen mit „Top Job“ an ihren Qualitäten als Arbeitgeber. Zu dem Projekt gehört auch ein Siegel, mit dem die besten Arbeitgeber ihre Qualitäten sichtbar machen. Die Organisation obliegt der zeag GmbH – Zentrum für Arbeitgeberattraktivität mit Sitz in Konstanz am Bodensee. Die wissenschaftliche Leitung des Benchmarkings liegt in den Händen von Prof. Dr. Heike Bruch und ihrem Team vom Institut für Führung und Personalmanagement der Universität St. Gallen. Schirmherr des Projekts ist der ehemalige Vizekanzler Sigmar Gabriel.

Ansprechpartnerin für die Pressemitteilung
opta data Gruppe
Unternehmenskommunikation
Julia Klein
Telefon: 0201 3196-045
E-Mail: j.klein@optadata-gruppe.de