Fünf Auszubildende verschiedener Unternehmen

Gelungene Premiere an der Gesamtschule Osterfeld

Die Ausbildungsoffensive Ruhrgebiet hat auf ihrem vorletzten Termin in diesem Jahr eine Premiere gefeiert: Zum allerersten Mal machte die Roadshow Station an der Gesamtschule Osterfeld in Oberhausen. In einer Talkshow vor 70 interessierten Schülern informierten Azubis von thyssenkrupp, der opta Data Gruppe und Deichmann über ihren Ausbildungsberuf und gaben wichtige Tipps für die anstehende Bewerbungsphase. Ein Studierender der FOM Hochschule für Ökonomie & Management stellte zudem das ausbildungsbegleitende Studium vor.

 

Das bewährte Konzept – die Azubis und Studierenden der jeweiligen Unternehmen berichten authentisch und nahbar über ihren Berufsalltag – kam bei den Schülerinnen und Schülern gut an. Alexander Bieniek (Fachinformatiker Systemintegration bei Deichmann), Philip Lansen (Mechatroniker bei thyssenkrupp Elevator), Julian Molly (Kaufmann im Gesundheitswesen bei der opta data Gruppe) und Philip Aalken (FOM, Studiengang: Business Administration) plauderten im 45minütigen Talk offen und nahbar „aus dem Nähkästchen“.

 

Und das kam bei den Schülerinnen und Schüler gut an. Dazu bewies Moderator Stephan Knipp ein feines Gespür für die brennendsten Fragen und kitzelte so manch spannende Zusatz-Info aus den Azubis bzw. Studenten heraus.  „Wir hatten bislang nur von Kollegen anderer Schulen gehört, dass die Ausbildungsoffensive ein wirklich gutes Format zur Sensibilisierung für das Thema Ausbildung ist und freuen uns daher sehr, dass wir diesmal auch mit von der Partie waren“, zog Petra Krüger-Hufmann, Abteilungsleiterin der gymnasialen Oberstufe an der Schule., ein positives Fazit.  

 

Nach Ende der offiziellen Talkrunde stürzten sich Schüler auf die Infotische der teilnehmenden Unternehmen.  Hier suchten sie das persönliche Gespräch, nahmen sich Infomaterial mit und knüpften erste Kontakte.

 

Die Ausbildungsoffensive Ruhrgebiet 2019 ist ein interaktives Format gegen den Fachkräftemangel und zur beruflichen Orientierung. Sie besucht Schulen in Gladbeck, Bochum, Gelsenkirchen, Essen, Oberhausen, Mülheim a.d.R., Herne, Duisburg und Oberhausen. An der Roadshow für die Sekundarstufe I beteiligen sich Deichmann, Evonik Industries, thyssenkrupp und die Stadt Essen. Mit dem Besuch an der Geschwister-Scholl-Realschule in Essen-Borbeck ist diese Tour zu Ende gegangen. Bei der Tour für die Sekundarstufe II sind Azubis der FOM Hochschule für Oekonomie & Management, opta data Gruppe, Deichmann und thyssenkrupp mit dabei. Hier stehen in der kommenden Woche noch zwei Termine an.

 

Quelle: Ausbildungsoffensive Ruhrgebiet

Bild von Mona Schamp
Mona Schamp
Unternehmenskommunikation

m.schamp@optadata-gruppe.de