Direkt zum Inhalt

Die opta data Gruppe wächst weiter

Gerade nach dem letzten Jahr ist es ein starkes Zeichen: Die opta data Gruppe wächst weiter – und das gleich doppelt. Mit der MUC Vorhammer GmbH baut sie ihr Portfolio im Marktsegment der freiberuflichen Hebammen weiter aus. Die Microcare Systemhaus GmbH wiederum stärkt als Softwareunternehmen ihre Position als IT-Dienstleister in der Pflege.

MUC Vorhammer GmbH

Als Tochtergesellschaft der HebRech GmbH & Co. KG, die Marktführer für Abrechnungsprogramme für freiberufliche Hebammen ist, wird die MUC Teil der opta data Gruppe. Gemeinsam mit der Severins GmbH bietet die HebRech schon heute umfangreiche Abrechnungsdienstleistungen für dieses Kundensegment an.

Die MUC aus München wurde 1990 von den Brüdern Michael und Christian Vorhammer gegründet. Als Familienunternehmen hat sie sich auf die Abrechnung für freiberufliche Hebammen spezialisiert und ist zudem zugelassener Inkassodienstleister.

Mit ihrer Erfahrung unterstützt die MUC ihre Kunden als etablierter Dienstleister. Dazu gehören Hebammenteams aus Klinken und Geburtshäusern sowie einzeln agierende Hebammen und Hebammenpraxen. Zum Leistungsportfolio zählen die Abrechnung mit allen Kostenträgern, Mahnwesen und die Poolabrechnung für Beleghebammen und Geburtshäuser. Die 25 Mitarbeiter beraten außerdem im individuellen Kontakt über Abrechnungsthemen und Besonderheiten der freiberuflichen Tätigkeit.

Mit ihrem neuesten Zuwachs baut die opta data Gruppe ihre Marktanteile im Segment der freiberuflich tätigen Hebammen weiter aus. Außerdem nutzt sie bestehende Synergien und bietet damit den Kunden der MUC ein breites und wettbewerbsfähiges Produktportfolio an.

Michael und Christian Vorhammer, die bisherigen Geschäftsführer der Firma, scheiden aus Altersgründen und auf eigenen Wunsch hin aus dem Unternehmen aus. Florian Haedge, der bereits Geschäftsführer der HebRech und der ipn Software GmbH ist, wird die Geschäftsführung der MUC übernehmen. So werden Synergien zwischen der HebRech und der MUC bestmöglich gehoben und genutzt.

Er wird anfangs eng mit Michael und Christian Vorhammer zusammenarbeiten, die in der Rolle eines externen Beraters die reibungslose Fortführung und Übergabe des Geschäftsbetriebes sicherstellen. Die weiteren bekannten Ansprechpartner für die Kunden bleiben bestehen.

Microcare Systemhaus GmbH

Die Microcare wurde 1996 von dem geschäftsführenden Gesellschafter Hermann Simbürger gegründet und ist in Aschau (Chiemgau) ansässig. Zu ihren Kunden gehören ambulante Pflegedienste, Sozialstationen, Nachbarschaftshilfen oder Tagespflegen verschiedenster Größe. Das Unternehmen ist stark in der Region Bayern verankert und zählt dort den Großteil seiner langjährigen Kunden.

Mit der Branchensoftware CAREOLINE unterstützt die Microcare ihre Kunden bei der Einsatzplanung, Dokumentation, Zeit- und Materialwirtschaft. Als mobile Lösung für Pflegedienste und Sozialstationen kommt CAREOLINE auch in Tagespflegen, betreutem Wohnen oder Kinderhorten zum Einsatz. Mit mcCrypt besitzt Microcare darüber hinaus eine der wenigen Softwareprodukte für Verschlüsselung im deutschen Gesundheitswesen.

Mit der Microcare stellt die opta data Gruppe ihren Kunden im Bereich der Pflege künftig ein noch umfangreicheres Lösungsangebot zur Verfügung. Außerdem stärkt sie ihre Position im attraktiven Marktsegment der Pflege – vor allem in Bayern und Umgebung.
Hermann Simbürger wird die Microcare auch weiterhin als Geschäftsführers leiten. Die bekannten Ansprechpartner bleiben ebenfalls bestehen.

Janna Reichmann
Janna Reichmann Unternehmenskommunikation