opta data Gruppe - opta data bei „KI made in Metropole Ruhr“

opta data bei „KI made in Metropole Ruhr“

Wie künstliche Intelligenz die Digitalisierung im Gesundheitswesen vorantreibt – darum geht es nächste Woche bei der Veranstaltung „KI made in Metropole Ruhr“. Mit dabei sind auch zwei Vertreter aus der opta data Gruppe.

KI – das steht für Künstliche Intelligenz. Sie ist gerade im Gesundheitswesen eine Schlüsseltechnologie der Zukunft – kann sie doch dazu beitragen, Krankheiten früh zu erkennen, Menschen optimal zu versorgen und die Gesundheitsausgaben zu senken.

Um dieses wichtige Thema näher zu beleuchten, zeigen in der Reihe „KI made in Metropole Ruhr“ führende Unternehmen und Wissenschaftler aus dem Ruhrgebiet digitale Lösungen für die Gesundheitswirtschaft der Zukunft.

Zum Auftakt am 13. August 2020 sind auch zwei Vertreter aus der opta data Gruppe vor Ort: Burkhard Ugolini, Bereichsleiter der opta data Abrechnungs GmbH (odA), und Bastian Klinken, Teamleiter IT-Softwareentwicklung der odA. Letzterer spricht in seinem Vortrag über den Einsatz von Künstlicher Intelligenz in der opta data Gruppe.

Die Veranstaltung findet von 15 bis 18 Uhr in Essen statt – natürlich unter Einhaltung der aktuell geltenden Coronaschutzverordnung des Landes NRW. Die Teilnahme ist kostenlos, die Teilnehmerzahl allerdings begrenzt.

Bei Interesse ist eine Anmeldung mit Angabe von Namen und Unternehmen noch über info@ewg.de möglich. Organisiert wird die Veranstaltung von der EWG – Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH.

Wir freuen uns sehr, bei dieser Veranstaltung vertreten zu sein und werden im Nachgang ausführlich darüber berichten.