Fragezeichen

Was wird aus meiner Praxis ...

wenn ich sie an meinen Nachfolger übergebe? Soll ich verkaufen? Was ist meine Praxis eigentlich wert? Was verlangt das Finanzamt? Wie läuft eine geordnete Übergabe ab? Und wie sorge ich am besten für meine private Zukunft vor?

Wer die Führung seiner Praxis abgeben, in den wohlverdienten Ruhestand gehen oder sich neue Ziele setzen möchte, der sieht sich mit vielen Fragen konfrontiert. Eine Unternehmensnachfolge ist ein aufwändiger Prozess, bei dem zahlreiche Punkte zu berücksichtigen und viele Aufgaben zu erledigen sind.

Das Problem: Viele Unternehmer sind nicht ausreichend vorbereitet und stehen dann bei der Regelung ihrer Nachfolge vor unerwarteten Schwierigkeiten.

Ausrufezeichen

Frühzeitig planen, gelassen umsetzen.

Für eine erfolgreiche Praxisnachfolge ist eine frühzeitige Planung unverzichtbar.

Schon zwei bis drei Jahre vor der Übergabe sollten die Vorbereitungen eingeleitet werden. Wer bereits hier auf die Beratung durch einen kompetenten und erfahrenen Ansprechpartner setzen kann, hat allen Grund, dem Tag der Unternehmensübergabe gelassen entgegenzusehen.

 

Wir beraten Sie zu diesen und vielen weiteren Fragen rund um das Thema Unternehmensnachfolge:
 

  • familieninterne und -externe Nachfolge
  • der richtige Zeitpunkt der Übergabe
  • Ermittlung des Unternehmenswertes
  • vertragliche Gestaltung der Übergabe
  • behördliche Behandlung
  • die eigene Altersvorsorge

Ansprechpartner

Das könnte Sie auch interessieren:


Abrechnung & Tarife

Privatabrechnung

TheraPlus Praxissoftware

odDialog Telefonservice